Nächste Plena-Termine

Die nächsten Plena-Termine lauten:

 

Dienstag, 2. Mai, 19.00 Uhr

Donnerstag, 18. Mai, 19.00 Uhr

Dienstag, 6. Juni, 19 Uhr

Donnerstag, 15. Juni, 19.00 Uhr

 

Die Plena finden im Büro statt. Kommt vorbei und besprecht alle aktuellen Themen rund um den Querfunk, trefft Euch mit anderen Querfunkerinnen und Querfunkern, tauscht Euch aus, äußert Kritik und bringt Eure Ideen mit ein - für eine lebendige Radiokultur.

Everything louder than everything else: Konzertreview Motörblast am 4. März 2017

 

Wer findet, Bands sollten grundsätzlich nicht nachgeahmt werden, weil es nie genauso ist wie das Original, der hätte die Show vielleicht als doof empfunden. Wer an diesem Abend aber nichts dagegen hatte, der Legende Lemmy Kilmister mit seiner Musik in seinem Stil zu gedenken, der hatte seinen Spaß. Ein Konzertreview von Laura Preckwinkel.

 

Hörstolpersteine 2016

"Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist." (Talmud)

Wie schon in den letzten beiden Jahren senden wir auch dieses Jahr wieder die Querfunk-Hörstolpersteine.

Zwischen dem 21.12. und 29.12.2016 (genue Sendetermine siehe unten!) senden wir die dritte Staffel mit insgesamt sechs neuen, je einstündigen Sendungen. 

In den Sendungen werden Biografien von NS-Opfern aus Karlsruhe aufbereitet und dadurch die Geschichten dieser Menschen bewahrt.

Ein Geschenk an uns alle

Tags: 

Ein Geschenk an uns alle


Ein Kommentar zum neuen KSC-Stadion von Fussballfan Sebastian Schäfer


 

Konzertreview "Dead Kennedies"

Hier eine Konzertreview vom Dead Kennedies Konzert im Substage von Samstag, 22. 10. 2016 von der Identiflex-Redaktion:

"Die Dead Kennedys am 22. Oktober in Karlsruhe

Zum BNN-Artikel vom 5.9. 2016 über die Gegendemonstration zu "Karlsruhe wehrt sich" am 3. 9. 2016

Im Folgenden veröffentlichen wir eine Gegendarstellung von Identiflex zu einem Bericht der Badischen Neuesten Nachrichten (BNN) vom 05.09.2016 zu den Ereignissen während der Gegendemonstration zu "Karlsruhe wehrt sich" am 03.09.2016:

 

 

Am Samstag, den 3. September, fand die 28. Kundgebung von „Karlsruhe wehrt sich“ statt. Zum 28. Mal fand parallel dazu eine Gegenkundgebung statt. Und die BNN berichteten zum 28. Mal nur über die Gegenkundgebung und das, wie gewohnt, in diffamierender Weise.

Karlsruher Wochen gegen Rassismus

Tags: 

+++ Termine der Querfunk-Sondersendungen siehe unten! +++

Die "Karlsruher Wochen gegen Rassismus" finden in diesem Jahr vom 10. bis 23. März statt. Bereits im vierten Jahr hintereinander haben sich zahlreiche Karlsruher Vereine und Institutionen zusammengeschlossen, um mit Vorträgen, Ausstellungen, Begegnungen, Lesungen, Kunst, Musik, Theater und Tanz ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit zu setzen. Der Querfunk beteiligt sich an den Aktionswochen gleich doppelt:

Ein kurzer Rundgang durch den Querfunk

Tags: 

 

Wo wird eigentlich unser Radioprogramm produziert? Schaut selbst.

 

 

War wohl nix, liebe AfD...

... mit eurem "Themenabend" heute.

 

Eine Glosse von Sebastian Wirth

 

Räumung der Künstlerkolonie am Hauptbahnhof - der Countdown läuft

Vermutlich verborgen vor den meisten Karlsruhern, befindet sich auf dem Areal südlich des Hauptbahnhofs wohl einer der schönsten Orte der ganzen Stadt.

In mühevoller, mehr als 20 Jahre langer Arbeit haben die 25 dort ansässigen Künstler aus den alten Industrie- und Bahnhofsgebäuden etwas ganz besonderes geschaffen: ihre Künstlerkolonie.

Die Türkei nach den Anschlägen in Ankara: Interview mit Sevinç Sönmez

Tags: 

Fast 100 Tote und viele Hundert Verletzte: So lautet die erschütternde Bilanz des verheerenden Bombenanschlags auf eine Demonstration in der türkischen Hauptstadt Ankara am 10. Oktober 2015. Zu den Hintergründen des Attentats und der generell angespannten Lage in der Türkei bat der Querfunk Sevinç Sönmez zum Interview, ihres Zeichens Mitglied im Bundesvorstand der DIDF (Demokratik İşçi Dernekleri Federasyonu; deutsch: Föderation der Demokratischen Arbeitervereine) und Vorsitzende des Internationalen Jugend- und Kulturvereins Karlsruhe.

So lief die 3. Karlsruher Theaternacht

Unser Redakteur David Kuhn war mal wieder in Sachen Kultur in Karlsruhe unterwegs. Hier sein kurzer Bericht zur Theaternacht am 12.9 2015

 

Theaternacht 2015

 

Dokumentation der GLOBALE / DIGITALE zum 300. Stadtgeburtstag

Tags: 

Ein außergewöhnliches Kunstereignis begleitet den 300. Stadtgeburtstag. Das Motto lautet "300 Jahre Karlsruhe - 300 Tage GLOBALE". Die Ausstellung findet im ZKM und einzelnen Punkten im Stadtgebiet statt. Die Ausgestaltung der Welt mit digitalen Technologien im sog. Zeitalter der Globalisierung bildet einen inhaltlichen Schwerpunkt.  
 
Wir dokumentieren einzelne Veranstaltungen in 5 Sendungen auf Querfunk:

1.7.2015 15:00-16:00 Uhr GLOBALE im ZKM: TRIBUNAL (Auftakt)

Hipadelic Hopera am Samstag 29.August von 14-16h mit BBS Special

Tags: 

Dieses Mal gibt es eine Stunde lang ein BBS Special. Daktah und DoubleUilly stehen Floetry Rede und Antwort und erzählen Geschichten aus Berlins Hip Hop Szene, dazu auch ein paar Produzententipps eind einige Lieder aus ihrem neuen Album.

Konzertreview: Tocotronic

Unser Redakteur Bertrand Klimmek (der Radiotrinker) hat Tocotronic bei ihrem Auftritt im Tollhaus live gesehen. Hier sein Review:

 

Konzertreview: George Thorogood

Neulich machte Bluesrock-Urviech George Thorogood seine Aufwartung im Karlsruher Kulturzentrum Tollhaus. Unser Redakteur Sebastian Graf (Treffpunkt Rock) hat ihn getroffen und einen Artikel über das Konzert geschrieben:

Bericht zur 17. KAMUNA

David Kuhn war für die Lokalredaktion unterwegs und hat für Querfunk Karlsruhe einen Bericht zur diesjährigen Karlsruher Museumsnacht KAMUNA geschrieben:

 

„Gemeinsam Feiern!“, unter diesem Motto präsentierten sich am 01. August viele Karlsruher Institutionen, darunter Museen und Archive, bei der diesjährigen Karlsruher Museumsnacht.

Sammelabschiebung vom Baden-Airpark am 24.02.2015

Am 24.02.2015 wurde zum wiederholten Mal Menschen vom Baden-Airpark (Flughafen Karlsruhe Baden) in einer sogenannten Sammelabschiebung in einer Chartermaschine abgeschoben. Mehrere Gruppen aus Freiburg, Heidelberg, Mannheim und Karlsruhe haben in den jeweiligen Städten und am Baden-Airpark gegen die Abschiebungen demonstriert.

Bundesweites Gedenken an Opfer des NSU: 4. November

Straßenumbenennungen in 10 deutschen Städten in Gedenken und Solidarität mit Hinterbliebenen / Aktionen finden gleichzeitig am Dienstag, 04.11., um 17.30 Uhr statt

Am 4. November 2014, drei Jahre nach dem Bekanntwerden des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU), werden in ganz Deutschland zeitgleich Straßen in Gedenken an die Opfer der rassistischen Mordserie und der Bombenanschläge umbenannt...

Seiten