Haltestelle Iberoamerika

Jose María Arguedas, Diego Maradona, Peru, Bolivien und Kolumbien

Der uruguayische Dichter José Enrique Rodó pflegte zu sagen, dass ein Mann viele Männer ist, und der einzige Mann, um den wir uns nach dem Tod des besten Fussballers der Fussballgeschichte kümmern, ist der Fussballer Maradona. Deshalb erinnert die Haltestelle Iberoamerika an ihn und sagt: Wir werden dich vermissen Diego. Wir reisen nach Bolivien und Kolumbien. Ebenso nach Peru, um dem Schriftstellers José María Arguedas zu gedenken, der am 2. Dezember 1969 starb. Wir werden wie immer im Beethoven-Universum landen, um Ludwig van Beethoven anlässlich seines 250. Geburtstages zu ehren. Wie bei jeder Ausgabe werden wir auch diesmal in die Welt der Ökologie eintauchen, um das Wissen unserer Vorfahren angesichts der Pandemie unter den Amazonasvölkern zu erklären. Das Wort des Tages ist Diego Armando Maradona.

Mehr Info: http://haltestelleiberoamerikaplus.blogspot.com/ https://www.facebook.com/haltestelleiberoamerika/

Redakteur(e): 

Jose María Arguedas, Diego Maradona, Peru, Bolivien und Kolumbien

Sendungstermin
Sonntag, 29. November 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 3. Dezember 2020 - 5:00 bis 6:00

Peru, Mexiko, Bolivien, Chile und der Dichter Manuel José Othón

Wir reisen nach Peru, wo nach heftigen Protesten ein neuen Präsident die Macht übernahm. Francisco Sagasti ist der dritte Präsident Perus innerhalb einer Woche. Aber warum hatte Peru in einer Woche drei Präsidenten?  Wir besuchen Chile, Bolivien und Mexiko, um des Dichters Manuel José Othón zu gedenken, der am 28. November 1906 starb. Wie immer huldigen wir Beethoven anlässlich seines 250. Geburtstages. Außerdem berichten wir, warum die Sterblichkeitsrate der Amazonasbäume zunimmt. Das Wort des Tages ist: bicentenario.
Sendungstermin
Sonntag, 22. November 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 26. November 2020 - 5:00 bis 6:00

Weltag der Philosophie. Peru, Chile und lateinamerikanische Mythen

wir reisen nach Peru, wo sich die Lage nach Absetzung des Präsidenten zuspitzt. Weiterhin nach Chile, wo sich die Bürger für ihre neue Verfassung organisieren. Der 19. November ist der Welttag der Philosophie und wir werden uns eingehender mit diesem Thema befassen. Die lateinamerikanische Legende ist auch unser Thema, und wie jeden Sonntag diesen Jahres hören wir Musik von Beethoven zu Ehren seines 250-jährigen Geburtstages. In allen Ausgaben der Haltestelle Iberoamerika verteidigen wir den Respekt vor der Umwelt und Mutter Erde. Das Wort des Tages lautet: filosofía. 

Sendungstermin
Sonntag, 15. November 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 19. November 2020 - 5:00 bis 6:00

Washington Gularte: Der Tangokönig aus Porto Alegre. Rosa Regás.

An diesem Sonntag werden wir die Kunst des Tangos durch die Musik von Washington Gularte genießen. Dafür werden wir uns mit Porto Alegre, Brasilien, verbinden, um seine Musik zu hören. Wir werden der Schriftstellerin Rosa Regás, die am 11. November 1933 geboren wurde, unsere Hochachtung zollen. Außerdem werden wir uns mit der Frage der Auslandsverschuldung Lateinamerikas befassen. Der Bergbau betrifft mehr als 30% des indigenen Territoriums im Amazonasgebiet, wir berichten. Das Wort des Tages lautet: Tango.

Sendungstermin
Sonntag, 8. November 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 12. November 2020 - 5:00 bis 6:00

Francisco Ayala.Mexiko, Chile und Argentinien

Sendungstermin
Sonntag, 1. November 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 5. November 2020 - 5:00 bis 6:00

Pandemie, Honduras, Argentinien und Ramón de Valle Inclán

wir reisen nach Honduras und Bolivien, wo am vergangenen Sonntag Wahlen stattfanden.  Die Autorin Teresa Roca wird mit uns über Argentinien sprechen. Wir werden an den spanischen Dichter Ramón del Valle Inclán erinnern, der am 28. Oktober 1866 geboren wurde. Wir berichten über das Panorama Lateinamerikas in Zeiten einer Pandemie. Und wir werden Beethoven ehren, indem wir seine Musik hören. Und wie immer verbreiten wir den Respekt für unsere Umwelt weiter: In unserer Sektion Ökologie ist unser Thema die Erwärmung der Gewässer des Arktischen Ozeans.Das Wort des Tages ist: elecciones.

Sendungstermin
Sonntag, 25. Oktober 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 5:00 bis 6:00

Nelson Carrizo, Kolumbien und Argentinien

An diesem Sonntag werden wir gemeinsam die Gedichte des chilenischen Dichters Nelson Carrizo genießen, der seine Gedichte in unserem Programm lesen wird. Er ist ein Goldschmied des Wortes, und seine Verse kommen aus den Eingeweiden der Erde, denn sein Beruf ist der Bergbau. Wir reisen nach Kolumbien und Argentinien. Das Wort des Tages ist: mina.

Sendungstermin
Sonntag, 4. Oktober 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 8. Oktober 2020 - 5:00 bis 6:00

Luis Cernuda. Amazonien und der Anstieg des Meeresspiegels

Das Abschmelzen der Eisschilde in Grönland und der Antarktis geschieht laut einem UN-Bericht auf die schlimmste Art und Weise. Die Schmelze wird zu einem Anstieg des Meeresspiegels führen und könnte die Weltmeere bis 2100 um mehr als 40 Zentimeter anwachsen lassen. Wir berichten darüber. Wir reisen in den Amazonas-Regenwald, um zu beobachten, wie Community-Radiosender zur Zeit des Coronavirus arbeiten. Wir werden uns an den spanischen Dichter Luis Cernuda erinnern, der am 21. September 1902 geboren wurde. Das Wort des Tages ist: Meer

Sendungstermin
Sonntag, 20. September 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 24. September 2020 - 5:00 bis 6:00

Chabuca Granda, Mario Benedetti, Mexiko, Chile und Spanien

Wissen Sie, wieviel Prozent des weltweiten Wildtierbestandes seit 1970 verschwunden sind? Wir werden es Ihnen sagen. In dieser Ausgabe werden wir nach Peru reisen, um der Musik von Chabuca Granda zu gedenken, deren 100. Geburtstag gefeiert wird. Wir werden in Mexiko und Chile sein. Darüber hinaus werden wir der Literatur des uruguayischen Dichters und Schriftstellers Mario Bendetti, der am 14. September 1920 geboren wurde, eine herzliche und kurze Würdigung zukommen lassen. Das Wort des Tages lautet: flor de la canela.

Sendungstermin
Sonntag, 13. September 2020 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 17. September 2020 - 5:00 bis 6:00
RSS - Haltestelle Iberoamerika abonnieren