Haltestelle Iberoamerika

Chile, Mexiko und die Verse des Dichters Luis García Montero

wir reisen durch Berlin, um die Spuren Lateinamerikas in der Stadt zu zeigen. Die Verse des Dichters Luis García Montero werden das Programm schmücken. Wir landen in Mexiko und auch Chile, wo zwei Kandidaten, Kast und Boric, in einer zweiten Runde um die Präsidentschaft Chiles konkurrieren werden. Der mexikanische Senat hat eine Reform des Allgemeinen Gesetzes zur Vermeidung und integralen Bewirtschaftung von Abfällen verabschiedet. Das Wort des Tages ist: Chilango.

Mehr Info: http://haltestelleiberoamerikaplus.blogspot.com/ https://www.facebook.com/haltestelleiberoamerika/

Redakteur(e): 

Chile, Mexiko und die Verse des Dichters Luis García Montero

wir reisen durch Berlin, um die Spuren Lateinamerikas in der Stadt zu zeigen. Die Verse des Dichters Luis García Montero werden das Programm schmücken. Wir landen in Mexiko und auch Chile, wo zwei Kandidaten, Kast und Boric, in einer zweiten Runde um die Präsidentschaft Chiles konkurrieren werden. Der mexikanische Senat hat eine Reform des Allgemeinen Gesetzes zur Vermeidung und integralen Bewirtschaftung von Abfällen verabschiedet. Das Wort des Tages ist: Chilango.

Sendungstermin
Sonntag, 28. November 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 2. Dezember 2021 - 5:00 bis 6:00

Lope de Vega und Brasilien. Pandemie erzeugt 8,4 Millionen Tonnen Einwegplastik

wir reisen in die Vergangenheit und erinnern uns an den spanischen Dichter Lope de Vega. Wir landen in Brasilien. Aus Argentinien wird uns Teresa Roca über das Getränk Chicha berichten. Die Pandemie erzeugt 8,4 Millionen Tonnen Einwegkunststoffe. Das Wort des Tages ist: Chicha.

Sendungstermin
Sonntag, 21. November 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 25. November 2021 - 5:00 bis 6:00

Klimakrise. Brasilien, El Salvador und die Schriftstellerin Sigrid Kleinsorge

Die aktuelle Klimakrise und ihre Folgen für die Völker der Welt, Brasilien und El Salvador sind die Themen unserer Sonntagsausgabe. Außerdem sprechen wir mit der deutschen Schriftstellerin Sigrid Kleinsorge über ihr Buch
"Ohne". Das Wort des Tages: sin.

Sendungstermin
Sonntag, 14. November 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 18. November 2021 - 5:00 bis 6:00

Kolumbien. Cecilia Meireles aus Brasilien. Jorge Vela aus Peru. Die Weltorganisation für Meteorologie gibt eine Katastrophenwarnung heraus 

In dieser Ausgabe reisen wir nach Kolumbien. Wir werden auch in Peru sein, und zwar im Zusammenhang mit der Einzelausstellung des bildenden Künstlers Jorge Vela "Esto no es arte es fútbol, esto no es fútbol, es arte" (Dies ist keine Kunst, es ist Fußball, es ist Kunst), die bis Ende November in Lima zu sehen ist. Wir werden der brasilianischen Dichterin Cecilia Meireles gedenken, die am 7. November 1901 geboren wurde. Die Weltorganisation für Meteorologie gibt eine Katastrophenwarnung heraus. Wir berichten. Das Wort des Tages lautet: pintura.

Sendungstermin
Sonntag, 7. November 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 11. November 2021 - 5:00 bis 6:00

Mutter Tag in Argentinien. Miguel Delibes, Mexiko und Honduras

Diesen Sonntag wird in Argentinien der Muttertag gefeiert und auch wir werden ihn dank des Colectivo Cultural Mosaicos y Letras Sede Rio Tercero Córdoba Argentina (Teresa Àvila, Teresa Roca, usw.) begehen. Wir hören Gedichte an die Mutter von Gladis Gimenez, Oralia López, Gabriela Ladrón de Guevara, Pepi Florido Alvarez und Elba Dabed Catalán. Wir werden mit dem Netzwerk "Periodistas de a pie" nach Mexiko reisen. Auch nach Honduras. Das Wort des Tages ist: Madre.

Sendungstermin
Sonntag, 17. Oktober 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 21. Oktober 2021 - 5:00 bis 6:00

Honduras, Mexiko und der spaniche Schriftsteller Félix María Samaniego

In dieser Ausgabe reisen wir nach Honduras und Mexiko. Wir machen einen Sprung an den Pazifik und berichten über eine der größten religiösen Prozessionen der Welt: die Prozession des  Señor de los Milagros in Lima. Wir erinnern uns an den spanischen Schriftsteller Félix María Samaniego. In unserer Rubrik Ökologie berichten wir, dass die Ökosysteme von Korallenriffen empfindlicher sind als bisher angenommen. Das Wort des Tages: milagro.
 

Sendungstermin
Sonntag, 10. Oktober 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 14. Oktober 2021 - 5:00 bis 6:00

200 Jahre Unabhängigkeit Perus. Alvaro Mutis und der Anstieg der globalen Temperaturen

In dieser Ausgabe reisen wir nach Peru, um das Colegio Nacional Nuestra Senora de Guadalupe vorzustellen, eine der ältesten Schulen Perus. Wir erinnern uns an den kolumbianischen Schriftsteller Álvaro Mutis. Wir haben wenig Zeit, um einen Anstieg der globalen Temperaturen um 2°C zu verhindern. Wir berichten. Wort des Tages: bicentenario.

Sendungstermin
Sonntag, 25. Juli 2021 - 12:00 bis 13:00
Donnerstag, 29. Juli 2021 - 5:00 bis 6:00
RSS - Haltestelle Iberoamerika abonnieren