"Gegenöffentlichkeit" in Zeiten von fake news und 'Lügenpresse'

Sendung: 

Wie sich Leute informieren. Was als Fakt gilt, was als gegeben hingenommen wird und was nicht. Was kritisch zu sein heute bedeutet oder bedeuten sollte. Was Medien mit gesellschaftlichen Veränderungen zu tun haben.

Dieses Jahr feierte Radio Dreyeckland (RDL), gegründet 1977 als Piratensender und somit das älteste Freie Radio in Deutschland, seinen 40. Geburtstag. Anläßlich des Jubiläums veranstaltete der - Querfunk kollegial verbundene - Sender in Freiburg eine Podiumsdiskussion, bei der es um Fragen ging wie:

Sendungstermin
Sonntag, 5. November 2017 -
20:00 bis 22:00

Die lange Nacht der Oktoberrevolution

Sendung: 

In diesen Tagen jährt sich die Oktoberrevolution, die - nach unserem Kalender - am 7. November 1917 (dem 25. Oktober des julianischen Kalenders) dem Russischen Reich ein Ende bereitete, nachdem schon die Februarrevolution 1917 die Zarenherrschaft hinweggefegt hatte.

Sendungstermin
Freitag, 3. November 2017 - 23:59 bis Samstag, 4. November 2017 - 4:00
Samstag, 4. November 2017 - 23:59 bis Sonntag, 5. November 2017 - 6:00

Die lange Nacht der Oktoberrevolution

Sendung: 

In diesen Tagen jährt sich die Oktoberrevolution, die - nach unserem Kalender - am 7. November 1917 (dem 25. Oktober des julianischen Kalenders) dem Russischen Reich ein Ende bereitete, nachdem schon die Februarrevolution 1917 die Zarenherrschaft hinweggefegt hatte.

Sendungstermin
Freitag, 3. November 2017 - 23:59 bis Samstag, 4. November 2017 - 4:00
Samstag, 4. November 2017 - 23:59 bis Sonntag, 5. November 2017 - 6:00

Rosalba Curaba und der uruguayische Dichter Juan Zorrilla de San Martin am Sonntag 22. Oktober in haltestelle iberoamerika

Die spanische Sprache besitzt mehr als 100.000 Wörter und auf der Welt 400 Millionen Menschen sprechen spanisch, in diesem Sinne Haltestelle Iberoamerika spricht mit Rosalba Curaba über die Welt der Spanier und Latinos in Deutschland.

Sendungstermin
Sonntag, 22. Oktober 2017 -
12:00 bis 13:00
Dienstag, 24. Oktober 2017 -
2:00 bis 3:00

Lotsennetzwerk Karlsruhe

Sendung: 

In der Oktobersendung berichten wir über das Lotsennetzwerk Karlsruhe, ein Hilfsangebot für Menschen mit Alkohol-, Drogen- oder sonstigen Suchtproblemen. Viele Suchtkranke haben Hemmungen Hilfe anzunehmen und schaffen es nicht alleine ihre Abhängigkeit zu überwinden. Wir haben mit Dieter und Rolf vom Lotsennetzwerk gesprochen, wie Sie versuchen suchtkranke Menschen zu erreichen, sie partnerschaftlich zu beraten und zu motivieren Hilfsangebote anzunehmen. Die Telefon-Hotline des Lotsennetzwerks Karlsruhe ist erreichbar unter 0151-6346-2546

Mehr Informationen findet ihr im Internet unter https://lotsennetzwerk-ka.de/

Sendungstermin
Donnerstag, 19. Oktober 2017 -
14:00 bis 15:00
Samstag, 28. Oktober 2017 -
13:00 bis 14:00

Staat und Kapital, Wirtschaft und Politik

Sendung: 

Außer den schließlich drei Bänden seines Hauptwerks, die zwischen 1867 und 1894 erschienen sind, waren von Karl Marx (1818–1883) ursprünglich noch weitere Bände konzipiert, die aber nie geschrieben wurden. Sie sollten die "Kritik der politischen Ökonomie", die Das Kapital laut Untertitel umfassend leisten sollte, um weitere Momente bzw. Aspekte erweitern: die Rolle des Staats, des Weltmarkts usw.

Sendungstermin
Sonntag, 15. Oktober 2017 -
20:00 bis 22:00
Freitag, 3. November 2017 -
14:00 bis 16:00

Die Projektgruppe EcuaVida des Karlsruher Instituts für Technologie, der Autor Leopoldo Panero und Comunidad de Paz aus Kolumbien am Sonntag 15. Oktober in Haltestelle Iberoamerika.

Die Projektgruppe EcuaVida entstand nach dem schweren Erdbeben, welches Ecuador im April 2016 erschütterte. Ecuadorianische Studenten in Karlsruhe schlossen sich zusammen, um aus der Ferne ihrem Heimatland zu helfen. Wir werden mit ihnen sprechen. Außerdem reisen wir zur Comunidad de Paz in Kolumbien, die sich 1997, vor 20 Jahren, zur Friedensgemeinde erklärte. Der spanischer Dichter Leopoldo Panero wird unsere literarische Haltestelle: der Autor des Buches „Escrito a cada instante“ wurde am 17. Oktober 1909 geboren.

Sendungstermin
Sonntag, 15. Oktober 2017 -
12:00 bis 13:00
Dienstag, 17. Oktober 2017 -
2:00 bis 3:00

Was ist los in Katalonien?. Der spanische Dichter Gerardo Diego und 500 Jahre Martin Luther am Sonntag 1. Oktober in Haltestelle Iberoamerika.

Der Theologe Martin Luther war ein großer Veränderer, seine Thesen spalteten die christliche Kirche.Wir werden an ihn erinnern. Der Brasilianer Mario de Andrade wird unsere literarische Haltestelle, zusammen mit dem spanischen Dichter Gerardo Diego. Außerdem landen wir in Mexiko nach dem Erdbeben und in Spanien, um zu erfahren, was in Katalonien passiert. Und wie immer hören wir Musik.

 

Sendungstermin
Sonntag, 1. Oktober 2017 -
12:00 bis 13:00
Dienstag, 3. Oktober 2017 -
2:00 bis 3:00

Seiten